zwohundertvier

Das Gartenblog von Garten 204

Brot von Babylon Teil 2

June 01, 2016 — Garnelen

Da das Brot von Babylon sehr lange lagerfähig ist, hatte ich noch eine Melone jetzt Anfang Juni übrig. Ich habe wieder Marmelade gemacht, aber diesmal mit Blättern frischer Zitronenmelisse und Holunder. Die Zitronenmelisse habe ich zusammen mit dem Brot kleingeschreddert mit dem Stabmixer. Danach habe ich einen Straus Hollerblüten ein paar Minuten mitgekocht und wieder herausgenommen. Geschmacklich echt ok. Ich habe nur zweidrittel des Zuckers Gelierzucker verwendet (war noch übrig vom Herbst) und den Rest normalen Zucker. Anscheinend hat die Melone soviel Pektin, dass das Ganze nach ca 10 min kochen schon die Gelierprobe bestanden hat. Diesmal habe ich nur das innere rund um die Kerne verwendet. Was mit dem äußeren passiert ist, kommt im nächsten Teil.